Archiv für Willem Elsschot

Käse

Posted in Alexandria with tags , on 21. Februar 2018 by lady8jane
Käse von Willem Elsschot

Käse von Willem Elsschot

Frans Laarmans ist bescheidener Büroangestellter auf einer Antwerpener Schiffswerft. Als er unverhofft zum Vertreter einer holländischen Käsehandelsgesellschaft ernannt wird, läßt er sich krankschreiben und bestellt zehntausend Edamer, vollfett. Erst als die zwanzig Tonnen schwere Lieferung Käse eintrifft, dämmert ihm, daß das Leben als Geschäftsmann doch nicht so einfach ist, wie er sich das vorgestellt hat. Frans Laarmans gerät in Panik.

„Käse“ ist ein niedliches kleines Buch. Allerdings ist auch hier der Klappentext wieder einmal nicht so ganz zutreffend. Frans Laarmans gerät nicht in Panik. Er mag nur keinen Käse (tatsächlich findet er Käse reichlich ekelhaft) und hat auch keine Ahnung worauf es im Geschäftsleben ankommt.

Wie er sich trotzdem in die Abenteuer der Geschäftswelt stürzt, das präsentiert Willem Elsschot auf außerordentlich unterhaltsame Weise. Seine Sprache ist knapp und sehr lakonisch, wodurch der Witz und das Absurde der Handlung noch um einiges schärfer herausgearbeitet werden.

Alles in allem ein wirklich nettes Buch für zwischendurch!

Advertisements