Schlagwort-Archive: Siba Shakib

Samira und Samir

Samira und Samir von Siba Shakib
Samira und Samir von Siba Shakib

In der wilden Bergwelt des Hindukusch wird einem Kommandanten eine Tochter geboren. Um sein Gesicht nicht zu verlieren beschließt er, das Mädchen als Junge zu erziehen. So wird aus Samira Samir.

Die Lüge verschafft Samira Freiheiten, die am Hindukusch nur einem Mann zustehen. Gleichzeitig ist sie Gefangene dieser Lüge. Als junge Frau ist sie schließlich gezwungen ihr Geheimnis preiszugeben.

„Samira und Samir“ ist eines dieser Bücher, die man nicht wieder aus der Hand legen kann, wenn man sie einmal angefangen hat. Die Geschichte ist absolut faszinierend, nicht nur wegen der Handlung sondern auch wegen der Art und Weise, wie sie erzählt wird.

Siba Shakib bedient sich einer sehr schlichten Sprache und schreibt zudem in der Gegenwart, etwas das ich eigentlich gar nicht mag. Hier aber wird so eine Nähe zu ihren Figuren und eine Intensität erzeugt, die einem mehr als einmal den Atem raubt. Auch vermeint man des öfteren, den Duktus und die Sprachmelodie eines traditionellen Geschichtenerzählers aus den Zeilen herauszuhören. Und schlußendlich spiegelt Shakib mit dieser schlichten Sprache das schlichte Leben der Nomaden im Hindukusch wieder. Großartig gemacht!

Samira und Samir weiterlesen