Archiv für Sergej Bolmat

Klick

Posted in Alexandria with tags , on 7. April 2013 by lady8jane
Klick von Sergej Bolmat

Klick von Sergej Bolmat

Klick erzählt die Geschichte von Tjoma und Marina, deren Hochzeitspläne aus verschiedenen Richtungen torpediert werden. Auch die russische Mafia spielt dabei eine Rolle.

Ohne Scheu auf westliche Versatzstücke bis hin zu Hollywoodklischees zurückgreifend, hat Bolmat einen fesselnden Liebesroman voller Ironie geschrieben, der bei allen Überspitzungen und überraschenden Metaphern ein eindringlicheres Bild vom Leben der jungen Leute in Sankt Petersburg zeichnet, als es vermeintlich „realistische“ Romane könnten. Machen Sie sich auf eine rasante Lektüre gefaßt.

„Klick“ ist wirklich eine rasante Lektüre. Sergej Bolmats Protagonisten sind Junkies, Verrückte, Obdachlose und Gangster, sie nehmen Drogen, haben Sex, bringen sich gegenseitig um, heiraten zwischendurch auch noch (oder versuchen es zumindest), unterhalten sich über Literatur und schreiben Gedichte. Dabei sind viele Szenen, die er beschreibt, quasi alternative Szenen, die nur in der Phantasie eines der Protagonisten passieren oder als zweite Möglichkeit angedeutet werden, so daß man nie ganz sicher sein kann, was tatsächlich real passiert und was nicht. Oft fühlt man sich dadurch wie in einem absurden Theater.

Weiterlesen

Advertisements