Schlagwort-Archive: Sam Peckinpah

The Wild Bunch

The Wild Bunch von Sam Peckinpah
The Wild Bunch von Sam Peckinpah

1914: Bei einem Überfall auf ein Lohnbüro in San Rafael geraten Pike Bishop und seine Outlaws in einen Hinterhalt. Nach einem wilden Feuergefecht entkommen die Verbrecher nach Mexiko. Dort lockt sie der Banditengeneral Mapache mit einem Angebot: Für 10.000 Dollar sollen sie einen US-Munitionszug ausrauben. Der Coup gelingt, doch Mapache weigert sich zu zahlen. Als er einen von Bishops Leuten killt, schlagen die Helden zurück …

„The Wild Bunch“ ist nicht wie andere Western. Denn im Grunde ist er eher sowas wie ein Kriegsfilm. Er ist brutal. Wirklich, wirklich, wirklich ultra-brutal. Das Blut fließt in Strömen, Leute sterben rechts und links, Hammer!

Dazu diese ungeheuer herrlich-wilde Landschaft, extrem gute Schauspieler bis in die letzte Rolle, ein wunderbarer Soundtrack … einfach nur gut! Gleichzeitig ist er voller Symbole, Andeutungen und Schichten über Schichten, daß man ihn immer wieder anschauen kann.

Die SZ serviert uns dieses Meisterwerk als 145-minütigen Director’s Cut. One word: Awesome!