Schlagwort-Archive: Robert Aickman

Great Ghost Stories

Great Ghost Stories herausgegeben von Robert Aickman
Great Ghost Stories herausgegeben von Robert Aickman

Eerie, startling stories torn from the imagination of some of this century’s greatest writers.

„Great Ghost Stories“ versammelt einige der besten, klassischen Gespenster- und Gruselgeschichten von einigen der besten angelsächsischen Autoren. Dabei sind selbst die etwas schwächeren Geschichten immer noch gut, eben einfach nur im Vergleich mit den extrem beeindruckenden anderen Erzählungen etwas schwächer. Eingeleitet werden die Geschichten mit einem Vorwort von Herausgeber Robert Aickman, daß so (angenehm) kurz wie intelligent ist.

Hier ein Überblick über die einzelnen Erzählungen:

The Travelling Grave ist eigentlich keine Gespenstergeschichte, sondern eine herrlich altmodische Geschichte über seltsame Engländer aus der besseren Gesellschaft. Einer dieser reichen Engländer sammelt Särge und das Glanzstück seiner Sammlung ist das wandernde Grab, ein Sarg, der sich selbsttätig bewegen und mit dem man Menschen töten kann. Bei einer Party ergibt sich die Gelegenheit, das Sammelstück auszuprobieren. Klasse sind die Dialoge in dieser Geschichte, in der die englische High Society wunderbar parodiert wird.

Great Ghost Stories weiterlesen