Archiv für Peter Handke

Die Angst des Tormanns beim Elfmeter

Posted in Alexandria, SZ-Bibliothek with tags , on 14. April 2009 by lady8jane
Die Angst des Tormanns beim Elfmeter von Peter Handke

Die Angst des Tormanns beim Elfmeter von Peter Handke

Von einem Tag auf den nächsten ist nichts mehr so, wie es war. Der Monteur Josef Bloch, früher einmal ein bekannter Torwart, wird wortlos entlassen – jedenfalls ist er eines Morgens fest davon überzeugt. Er verläßt seine Arbeitsstelle und spaziert ziellos durch Wien. Alles stört ihn: Die Geräusche der Stadt sind zu laut, deren Grellheit irritiert ihn. Er flüchtet sich in ein dunkles Kino. Mitten im Film hört er eine Glocke läuten, doch er weiß nicht mehr, ob das Geräusch zum Film gehört oder ob es vom nahegelegenen Naschmarkt ins Kino hereindringt. Es ist, als sei die Welt mit einem Mal aus den Fugen geraten. Doch das ist noch nicht alles: Schon bald geschieht ein Mord …

Peter Handke erzählt in „Die Angst des Tormanns beim Elfmeter“ (1970) die bedrückende Geschichte eines Menschen, der sich mit einem Mal nicht mehr zurechtfindet in der Welt. Er entwickelt eine Kriminalgeschichte, in der sich der Täter selbst auf die Schliche kommen will.

So banal die Handlung dieses Buches ist, so langweilig die handelnden Personen, so faszinierend ist es, den schizoiden Gedankengängen des Protagonisten zu folgen. Wenn ich faszinierend sage, dann meine ich nicht spannend oder etwas ähnliches. Im Gegenteil, das Buch an sich ist ziemlich öde. Ich habe lange gebraucht, es zu lesen und mußte mich manchmal sogar recht quälen dabei.

Weiterlesen