Archiv für Peter Høeg

Reise in ein dunkles Herz

Posted in Alexandria with tags , on 21. Dezember 2017 by lady8jane
Reise in ein dunkles Herz von Peter Høeg

Reise in ein dunkles Herz von Peter Høeg

Wer den Klappentext von „Reise in ein dunkles Herz“ liest, wird ein wenig verwundert sein, welche Geschichten er dann zu lesen bekommt:

Zwei ungewöhnlich reizvolle Geschichten, die sich um ein Datum und ein Motiv ranken. Beide handeln von der Liebe und ihren Bedingungen in der Nacht des 19. März 1929.

Liebe im klassischen Sinne wird in den beiden Erzählungen nämlich nicht behandelt. Es geht eher um Wendepunkte im Leben, tiefe Einsichten und einschneidende Veränderungen.

Reise in ein dunkles Herz, die titelgebende Geschichte, ist natürlich eine Hommage an Joseph Conrad, der auch in Person darin vorkommt. Der junge Protagonist darin hat seinen Glauben an seine eigentliche Leidenschaft, die Mathematik, verloren. Eine Begegnung, die tiefergehender und essentieller kaum sein könnte, verändert alles.

Weiterlesen

Advertisements

Fräulein Smillas Gespür für Schnee

Posted in Alexandria, SZ-Bibliothek with tags , on 14. Februar 2012 by lady8jane
Fräulein Smillas Gespür für Schnee von Peter Høeg

Fräulein Smillas Gespür für Schnee von Peter Høeg

Es ist kalter Winter in Kopenhagen. Der kleine grönländische Junge Jesaja wird eines Tages tot aufgefunden. Er sei wohl beim Spielen vom Dach gefallen, meint die Polizei. Doch Smilla Jaspersen, die im gleichen Haus wie Esajas wohnt und für die der tote Junge der einzige Freund war, schenkt dieser Erklärung keinen Glauben. Jesaja litt doch an Höhenangst, nie im Leben hätte er auf dem Dach gespielt, da ist sie sich sicher. Sie geht der Sache nach und begibt sich auf eine Spurensuche bis hinauf ins ewige Eis, welche immer neue abenteuerliche Verstrickungen aufdeckt. Schnell findet sie sich inmitten eines Komplotts aus Lügen und Intrigen, aus Vertuschungen und Unwahrheiten wieder, in das offenbar höchste Vertreter der dänischen Gesellschaft verwickelt sind. Ihre Nachforschungen werden für sie selbst gefährlich, doch so leicht gibt sie nicht auf.

Peter Høegs Kriminalgeschichte „Fräulein Smillas Gespür für Schnee“ (1992) war ein internationaler Erfolg, zu dem 1997 auch die Verfilmung des Romans durch Bille August beitrug.

Auch ich habe zuerst den Film gesehen, bevor ich „Fräulein Smillas Gespür für Schnee“ gelesen habe. Der Film ist ziemlich gut. Das Buch ist einfach grandios.

Weiterlesen