Archiv für Niel Hancock

Drachenwinter

Posted in Alexandria with tags , on 21. November 2008 by lady8jane
Drachenwinter von Niel Hancock

Drachenwinter von Niel Hancock

Alle Anzeichen deuten darauf hin, daß den Tieren des Waldes ein schlimmer Winter bevorsteht, der schlimmste Winter aller Zeiten – ein Drachenwinter.

Noch ehe sie Pläne schmieden können, wie sie den kommenden Gefahren begegnen, greifen die Vorboten des Drachenwinters an: die Mörderwölfe aus dem Norden. Mit knapper Not entkommen die Tiere den blutrünstigen Bestien – aber sie müssen erkennen, daß die Mörderwölfe im Dienst eines schrecklichen Meisters stehen, der nichts kennt als Zerstörung und Eroberung.

Mit dem Mut der Verzweiflung brechen die Tiere auf zu einer langen gefahrvollen, aber auch magischen Reise, suchen Schutz und Rat beim Wahrer der Gesetze, dem Weisen, der Nachsicht und Frieden lehrt.

Wieder einmal ein Klappentext, über den ich mich nur noch aufregen könnte, vor allem, weil noch Ein Buch für alle Tolkien-Fans. dabei steht. Dabei folgt „Drachenwinter“ eher der Tradition von „Der Wind in den Weiden“ oder „Unten am Fluß“. Auch sonst stimmt im Klappentext so gut wie nichts, denn immerhin schmieden die Tiere durchaus schon Pläne und brechen dann auf um Old Bark, einen alten Bären, um Rat zu fragen.

Weiterlesen