Schlagwort-Archive: Mouloud Feraoun

Vergeltung unter Tage

Vergeltung unter Tage von Mouloud Feraoun
Vergeltung unter Tage von Mouloud Feraoun

Der Kabyle Amer verläßt seine Heimat, um in Frankreich zu arbeiten. Zu Beginn denkt er noch oft an seine Heimat und seine Familie, die er mit regelmäßigen Überweisungen unterstützt. Doch schon bald verdrängt der Moloch Paris die Bilder der Vergangenheit, selbst die Geldzuwendungen stellt Amer schließlich ein. Völlig vereinsamt stirbt so der alte Vater, der all seine Hoffnung auf seinen Sohn gesetzt hatte. Als Amer dann gänzlich unerwartet wieder heimkehrt, noch dazu in Begleitung einer französischen Frau, ist die Verwunderung groß …

Es ist mir am Anfang schwer gefallen, in „Vergeltung unter Tage“ hineinzukommen. Das kann natürlich auch daran liegen, daß ich eine fiese Grippe hatte und es zu Beginn des Buches mit meiner Konzentration deshalb nicht allzu weit her war.

Aber auch die Geschichte beginnt eigentlich ganz gemächlich. Amer und seine französische Frau Marie, die bald von allen nur noch Madame genannt wird, kommen zurück in Amers Heimatdorf Ighil-Nezman in der Kabylei. Sie richten sich dort ein, finden ihren Platz im Dorfgefüge. So weit, so uninteressant.

Vergeltung unter Tage weiterlesen