Schlagwort-Archive: Ljudmila Ulitzkaja

Ein fröhliches Begräbnis

Ein fröhliches Begräbnis von Ljudmila Ulitzkaja
Ein fröhliches Begräbnis von Ljudmila Ulitzkaja

Ein Atelier in New York, mitten in der brütenden Hitze des Großstadtsommers. Der russische Maler Alik leidet an Muskelschwund, er liegt im Sterben. Um ihn herum hat sich eine bunte Menschenmenge versammelt: die Frauen, die er geliebt hat, die alten Freunde aus Rußland, viele neue Freunde aus Amerika. Sie alle lieben und verehren den charismatischen Künstler und begleiten geduldig seine letzten Tage – Tage, die durch Ljudmila Ulitzkajas Erzählkunst zum großen Fest der Charaktere, der Geschichten und des Lebens werden.

Ich liebe russische Autoren. Und auch Ljudmila Ulitzkaja hat mich mit „Ein fröhliches Begräbnis“ nicht enttäuscht. Das Buch ist ungeheuer gut!

Die Ulitzkaja ist eine wunderbare Erzählerin, man verschlingt ihre Geschichte geradezu. Dabei passiert wirklich nichts spannendes: Von Anfang an ist klar, daß der Maler Alik sterben wird, alle seine Freunde versammeln sich um ihn (wie sie das immer tun) und warten gemeinsam auf sein Ende. Schließlich stirbt er und sie begraben ihn. Das einzig halbwegs aufregende ist der Putschversuch 1991 in Rußland, den die Emigranten gespannt im Fernsehen verfolgen.

Ein fröhliches Begräbnis weiterlesen