Archiv für Juri Rytchëu

Der Mondhund

Posted in Alexandria with tags , on 21. August 2012 by lady8jane
Der Mondhund von Juri Rytchëu

Der Mondhund von Juri Rytchëu

Wenn es einem Polarhund gelingt, bei Vollmond in den Himmel zu fliegen und ein Stück vom Mond abzubeißen, sind ihm fortan magische Fähigkeiten geschenkt.

Der junge Rüde Monder hat es geschafft und ist damit einer der wenigen, der alle Tiere verstehen und ihre Gestalt annehmen kann. Voller Neugier und Lebenslust macht er sich auf, die Welt zu erkunden.

„Der Mondhund“ ist ein bezauberndes kleines Buch, das nicht nur eine wunderbar märchenhafte Geschichte erzählt, sondern auch einen faszinierenden Einblick in die Sagenwelt der Tschuktschen ermöglicht. Einmal von der großartigen Idee, daß der Mond abnimmt, weil Hunde Stücke von ihm abbeißen, abgesehen, ist schon allein die Vorstellung, daß die Raben die Erde in ihre Existenz geschissen haben, so klasse, daß ich unbedingt weitere Bücher von Juri Rytchëu lesen muß. In allen seinen Werken geht es nämlich um sein Volk, die Tschuktschen, und in einigen Romanen sogar um Schamanismus, was ja ein tieferes Eintauchen in Mythen und Riten verspricht.

Weiterlesen