Archiv für José Eduardo Agualusa

Das Lachen des Geckos

Posted in Alexandria with tags , on 7. Dezember 2018 by lady8jane
Das Lachen des Geckos von José Eduardo Agualusa

Das Lachen des Geckos von José Eduardo Agualusa

Félix Ventura handelt mit erfundenen Vergangenheiten. Seinen Kunden verkauft er Stammbäume, ein makelloses Vorleben und glückliche Erinnerungen. Ein Minister, ein ehemaliger Agent, ein geheimnisvoller Fremder und eine schöne Frau tauchen bei Ventura auf und vor seinen Augen verwickeln sich ihre Geschichten, mit unerwarteten und außergewöhnlichen Konsequenzen für alle …

„Das Lachen des Geckos“ ist ein ganz außergewöhnliches Buch. Das liegt auch an dem Ich-Erzähler, den José Eduardo Agualusa hier verwendet: einen Gecko.

Darüberhinaus aber hat Agualusa mit seinem Roman ein ungeheuer intensives und wunderbar konstruiertes Kammerspiel geschaffen. Denn die Handlung bewegt sich nicht aus Félix Venturas Haus hinaus, alle handelnden Personen finden sich stattdessen bei Ventura ein, wodurch fast schon eine magische Atmosphäre aufgebaut wird. Diese verstärkt sich sogar noch durch die Tatsache, daß Félix Ventura ein Albino ist, und natürlich durch seinen reichlich außergewöhnlichen „Beruf“.

Weiterlesen