Schlagwort-Archive: Ernst Lubitsch

Ninotschka

Ninotschka von Ernst Lubitsch
Ninotschka von Ernst Lubitsch

Greta Garbo spielt hier eine pflichtbewusste sowjetische Kommissarin, die mit einer Delegation nach Paris reist, um einen Teil des zaristischen Juwelenschatzes zu verkaufen. Doch die Schönheit von Paris, Champagner und Seidenstrümpfe und das ganze „Savoir vivre“ lassen auch eine Vollblutkommunistin nicht kalt. So sehr sich Genossin Garbo auch bemüht schon bald hat sie die Stadt der Liebe in ihrem Bann. Was natürlich auch an dem charmanten Leon D’Algout (Melvin Douglas) liegt …

An „Ninotschka“ ist eigentlich alles wunderbar. Ein herrlich leichter Film, den man immer ansehen kann, wenn man eine Aufmunterung braucht.

Klar, die Charaktere sind reine Klischees, und die Story ist so vorhersehbar, daß man sie im Schlaf mitsprechen kann. Aber die Dialoge sind witzig geschrieben, die Schauspieler sind allesamt klasse und die Ausstattung ist einfach großes Theater.

Allerdings sollte man die Frisur von Greta Garbo völlig ausblenden. Die ist nämlich so scheiße, daß es fast nicht zu ertragen ist. Einfach mal einen kurzen Blick oben auf das Bild links riskieren … das Grauen!