Archiv für Elizabeth George

Vergiß nie, daß ich dich liebe

Posted in Alexandria, BRIGITTE-Hörbuch-Edition with tags , on 14. April 2007 by lady8jane
Vergiß nie, daß ich dich liebe von Elizabeth George

Vergiß nie, daß ich dich liebe von Elizabeth George

Genauer gesagt: „Vergiß nicht, daß ich dich immer lieben werde.“ Das sind die letzten rätselhaften Worte, die Eric Lawton spricht, bevor er sich vor den Augen seiner Ehefrau ohne nähere Angabe von Gründen eine Kugel durch den Kopf jagt. Die Witwe macht sich auf die Suche nach den Gründen für diese Tat und deckt Schritt für Schritt das Doppelleben ihres Mannes auf, das ihm am Ende keinen anderen Ausweg mehr ließ.

Hannelore Hoger klingt ruhig, besonnen, beinahe unbeteiligt, wenn sie erzählt, wie die Figuren in Elizabeth Georges Erzählung mit schicksalhafter Unausweichlichkeit auf die Trgödie zusteuert. Und treibt damit die Spannung genüßlich auf die Spitze.

Mit „Vergiß nie, daß ich dich liebe“ hat Elizabeth George ein wirklich raffiniertes und böses kleines Buch geschaffen. Charlie Lawtons Welt zerbricht als ihr Ehemann sich selbst tötet (was man übrigens erst im letzten Drittel des Buchs erfährt), wie sehr, das begreift sie erst nach einigen Nachforschungen. Immer tiefer und tiefer gräbt sie nach den Geheimnissen von Eric Lawton, und so langsam dämmert ihr, daß sie ihren Mann nie richtig gekannt hat.

Weiterlesen

Advertisements