Sitt Marie-Rose

Sitt Marie-Rose von Etel Adnan
Sitt Marie-Rose von Etel Adnan

Beirut 1975: Die libanesische Christin Sitt Marie-Rose unterstützt palästinensische Flüchtlinge. Im Konflikt zwischen Libanesen und Palästinensern wird sie als Verräterin verhaftet und soll ausgerechnet von Mounir verurteilt werden, ihrer alten Jugendliebe. Er steht ihr als Feind gegenüber.

„Sitt Marie-Rose“ ist trotz seiner Kürze ein herausragendes Buch. Zunächst einmal natürlich durch sein Thema. Der libanesische Bürgerkrieg zeigt nämlich mehr als alles andere, daß die Situation im Nahen Osten ganz und gar nicht so einfach ist, wie uns das Fernsehn manchmal glauben machen will. Hier sind es zum Beispiel die Christen, die in der Rolle der Aggressoren und Oppressoren gezeigt werden.

Sitt Marie-Rose weiterlesen