Die Nacht des Jägers

Die Nacht des Jägers von Charles Laughton

Die Nacht des Jägers von Charles Laughton

Ben Harper (Graves) sitzt im Gefängnis und wartet auf seine Hinrichtung. Bei einem Banküberfall erschoß er zwei Angestellte und erbeutete 10.000 US Dollar, die er vor seiner Verhaftung noch irgendwo zu Hause verstecken konnte. Wo genau, das versucht sein Zellengenosse Harry Powell (Mitchum) vergeblich herauszufinden.

Powell, der wegen eines kleineren Delikts in Haft ist, verbirgt hinter seinem sympathischen Äußeren einen gefährlichen Mörder und Psychopathen, der als Prediger durch die Lande zieht. Harper wird hingerichtet und Powell aus dem Gefängnis entlassen. Er besucht Harpers Familie, erschleicht sich ihr Vertrauen und heiratet seine Witwe. Schon bald muß er aber erkennen, daß nur Harpers Kinder, Pearl und John, das Versteck des Geldes kennen. Für sie beginnte ein Alptraum.

Es ist nicht so sehr die Handlung, die „Die Nacht des Jägers“ zu einem wirklich guten Film macht. Tatsächlich ist die Handlung recht durchsichtig, manchmal sogar plakativ und oft kitschig. Dadurch ist er natürlich auch ganz wunderbar herzerwärmend.

Was die Faszination von „Die Nacht des Jägers“ ausmacht, ist die Art und Weise wie der Streifen gefilmt ist. Schatten, Licht, gigantische Gesten, dramatische Musik … alles ist absolut expressionistisch. Manche Szenen erinnern tatsächlich frappierend an Friedrich Wilhelm Murnaus „Nosferatu“. Und diesen Film liebe ich!

Einfach überragend ist Robert Mitchum als abgründiger Bösewicht Harry Powell. So überragend, daß der Schauspieler wohl selbst darüber erschrocken war. Zurecht, denn die Art und Weise, wie er hier in diese Rolle schlüpft und dahinter im Prinzip völlig verschwindet. Er dominiert den Film, keine Frage. Und die Tätowierungen des Charakters – Love und Hate auf den Fingern der linken und rechten Hand – sind mittlerweile Kult geworden und werden immer wieder kopiert und zitiert.

Für mich ist „Die Nacht des Jägers“ ein großartiges, düsteres Märchen, das ich mir immer wieder gerne anschaue.

Advertisements

Kommentare sind geschlossen.

%d Bloggern gefällt das: