Im Orient

Im Orient herausgegeben von Johann Scheibner
Im Orient herausgegeben von Johann Scheibner

Im Land der aufgehenden Sonne folgt die Zeit einem anderen Rhythmus: Neben den Neuerungen des 20. Jahrhunderts existiert die Welt des sagenumwobenen Kalifen Harun al-Raschid scheinbar ungestört weiter, lebt der Zauber aus tausendundeiner Nacht in den Gassen von Kairo, Tunis oder Marrakesch fort. Der Orient ist reich an Geschichten, sie finden sich in den Bildern Johann Scheibners und den Märchen von neidischen Brüdern und armen Teufeln, von schönen Prinzessinnen und glücklichen Träumern.

„Im Orient“ ist ein wunderschönes kleines Buch, in dem sich herrliche Photos mit großartigen Märchen aus dem Orient verbinden.

Johann Scheibner scheint ein sehr begabter Photograph zu sein. Seine Bilder, die in diesem Buch abgedruckt sind, lassen den Betrachter tief in die exotische Welt der Basare, Städte und Wüsten des Nahen Ostens und Nordafrikas eintauchen. Die meisten davon stammen aus Tunesien, aber auch Cafészenen in Ägypten, Moscheen in der Türkei oder Ladenszenen in Algerien werden gezeigt. Einfach zum Träumen schön!

Die Märchen sind teilweise Geschichten aus der berühmten Märchensammlung 1001 Nacht (glücklicherweise findet sich nur eine davon auch in „Die schönsten Geschichten aus Tausendundeiner Nacht“), teilweise aus einer unbekannteren Sammlung von Geschichten aus dem Orient namens „Rosenöl“. Allesamt wurden sie Anfang des 19. Jahrhunderts von Joseph Freiheer von Hammer-Purgstall übersetzt, und allesamt sind sie hier in der original-altmodischen Schreibweise abgedruckt.

Mit anderen Worten: Dieses Buch ist von vorne bis hinten ein Genuß. Und ganz sicher ein ideales Weihnachtsgeschenk.