Marokko

Marokko von Josef von Sternberg
Marokko von Josef von Sternberg

Dieser „brillant inszenierte, denkwürdig besetzte Film“ erzählt die packende Geschichte der Barsängerin Amy Jolly (Marlene Dietrich), die sich in Marokko zwischen zwei Männern entscheiden muß: dem wohlhabenden Geschäftsmann Le Bessier (Adolphe Menjou) und dem französischen Fremdenlegionär Tom Brown (Gary Cooper). Als sie sich für den mittellosen Soldaten entscheidet, wird Tom strafversetzt – direkt an die vorderste Front …

Es ist nicht die Geschichte, die „Marokko“ ausmacht. Dieses Frau zwischen zwei Männern Ding, das wurde schon hundertmal erzählt, wenn nicht noch öfter. Nichts Besonderes also, sollte man meinen. Und dennoch hat dieser Film seinen Platz in der SZ-Mediathek wohl verdient, was vor allem an zwei großen Faktoren liegt.

Marokko weiterlesen