Die wilde Geschichte vom Wassertrinker

Die wilde Geschichte vom Wassertrinker von John Irving
Die wilde Geschichte vom Wassertrinker von John Irving

Seine Frau will raus; seine Geliebte will ein Kind. Die Beschwerden, die er sich bei seiner einstigen Babysitterin geholt hat, machen ihm das Lieben zur Qual. Der Filmemacher, für den er arbeitet, will sein Leben verfilmen: als Dokumentation eines Fehlschlags. Dies ist die Geschichte vom Glück und Unglück des fluchbeladenen Fred Bogus Trumper, des eigenwilligen fahrenden Ritters im Kampf der Geschlechter, der ausschließlich seiner Waffe die Schuld an allem gibt. Seine Beschwerden sind ernster zu nehmen als die von Portnoy – der mußte nie so viel Wasser trinken.

Komisch oder gar „zwerchfellerschütternd schrill“ wie es in der Rezension des „Stern“ heißt, fand ich „Die wilde Geschichte vom Wassertrinker“ nicht. Aber gut ist das Buch, absolut klasse sogar!

Die wilde Geschichte vom Wassertrinker weiterlesen