Länder-Tags und 1 Jahr = 1 Land Challenge

Bei BookCrossing mache ich seit einiger Zeit bei der 1 Jahr = 1 Land Challenge mit. Darin geht es darum, für jedes Lebensjahr, das man auf dem Buckel hat, fünf Bücher aus einem Land zu lesen. Sprich wenn man 35 ist so wie ich, muß man aus 35 verschiedenen Ländern je fünf Bücher gelesen haben.

Der Grund dafür ist, daß bei einem Gespräch im Forum dort, den Leuten bewußt geworden ist, wie sehr wir eigentlich auf Bücher aus Deutschland, den USA und Großbritannien fokussiert sind. Wenn man sich einmal überlegt, was man in der letzten Zeit so gelesen hat, dann sieht man meistens deutsche und englische Autorennamen vor sich. Klar, ab und zu kann es vorkommen, daß der deutsche Name von einem Österreicher oder Schweizer stammt, oder daß der englische Name einem Neuseeländer, Australier oder Kanadier gehört. Aber prinzipiell trifft es zu.

Ich habe also nicht nur die Challenge aufgenommen (32 Länder gelesen, 3 to go!), sondern bin vor einigen Tagen auch alle Bucheinträge in diesem Blog durchgegangen. Überall da, wo man den Autoren einem Land zuordnen konnte (bei Leuten wie Franz Kafka oder Elias Canetti geht das einfach nicht), habe ich das Land zusätzlich zum Autorennamen als Tag vergeben. Und ja, man kann schon deutlich sehen, welche Herkunftsländer vorherrschen, nicht? Vielleicht können die anderen Länder aber für einige hier eine Anregung zum Lesen sein …

Advertisements

Kommentare sind geschlossen.

%d Bloggern gefällt das: