Magical Ring

Magical Ring von Clannad

Magical Ring von Clannad

Die CD „Magical Ring“ von Clannad ist für mich die keltische CD, absolut Irland. Mythische Weisen, eine ätherische Stimme und Arrangements, die einfach nur noch verzaubern. Máire Ní Bhraonáin, die Sängerin der Band, sieht auf den ersten Blick aus wie jede andere irische Frau: Dunkle Haare, ausdrucksstarke dunkle Augen, heller Teint, hübsch aber nichts besonderes. Wenn sie aber in Englisch oder Gälisch zu singen beginnt, dann meint man die Elfenkönigin Titania oder eine der alten Göttinnen vor sich zu haben. Begleitet wird sie von ihren Brüdern und Cousins, Clannad ist eine reine „Familiensache“.

Ich persönlich wäre übrigens nie ohne Eiscreme auf Clannad gekommen. Wie das? Was bitte? Ganz einfach, die Eiscreme-Marke „I Cestelli“ hatte Mitte der 90er einen Spot im TV laufen, in dem eine schöne Frau zu mystischer Musik eine Treppe hinab schreitet und dann genüßlich Eiscreme ißt. Die Musik (und das war gar nicht leicht herauszubekommen) war „Theme from Harry’s Game“ von Clannad, und dieses Stück ist zusammen mit „Newgrange“ immer noch mein Lieblingsstück auf der CD.

Jetzt wo ich darüber nachdenke, glaube ich, daß viele die Musik von Clannad aber vor allem aus einer ganz anderen Quelle kennen müßten. Erinnert ihr euch noch an diese Robin Hood-Fernsehserie, die in den 80ern lief? „Robin Hood“ bzw. „Robin of Sherwood“ hieß die. Klar erinnert ihr euch! Die Musik dazu, die war von Clannad.

Advertisements

Kommentare sind geschlossen.

%d Bloggern gefällt das: