Die SZ-Bibliothek

Die SZ-Bibliothek ...

Die SZ-Bibliothek …

Das ist sie, die SZ-Bibliothek. Sieht gut aus, gell? Und das nicht nur wenn sie im Regal herumsteht, sondern auch die einzelnen Bücher sehen gut aus, sehr schönes Design. Ich mag überhaupt Dinge, die schön durchgestylt sind.

Natürlich lese ich diese Bücher, und verschenkt habe ich auch schon einige davon. Ein Buch kostet nur 4,90 €, das ist schon eine feine Sache! Vor allem sind in der Reihe auch einige Bücher dabei, die ich nie selbst gekauft oder auch nur ausgeliehen hätte. Jetzt habe ich mir vorgenommen, sie alle zu lesen, und wie immer, wenn ich neue Dinge tue, habe ich viel Spaß dabei. Demnächst werden hier einige Rezensionen zu den ersten Büchern zu finden sein.

... einfach nur schön!

… einfach nur schön!

Die Buchreihe ist aber nicht nur für die Leser eine wunderbare Gelegenheit. Auch die Süddeutsche Zeitung profitiert davon nicht unerheblich. Den Zeitungen geht es nämlich nicht allzugut, immer mehr Leser gehen ihnen verloren. „Wo bitte geht’s hier nach Morgen?“ fragt dazu Spiegel Online, und sieht das Abrücken vom eigentlichen Kerngeschäft als Chance für den Zeitungsmarkt. Kein Wunder, daß das mittlerweile ziemlich viele Zeitungen und Zeitschriften nachmachen.

Advertisements

Kommentare sind geschlossen.

%d Bloggern gefällt das: