Im Stahlnetz des Dr. Mabuse

Im Stahlnetz des Dr. Mabuse von Harald Reinl
Im Stahlnetz des Dr. Mabuse von Harald Reinl

Da ich die ersten beiden Dr. Mabuse Filme absolut genial finde, habe ich mich auf „Im Stahlnetz des Dr. Mabuse“ ganz besonders gefreut. Und rein vom Inhalt her klingt der Film ja auch ganz spannend:

Der geniale Verbrecher Dr. Mabuse scheint erneut sein Unwesen zu treiben: Ein mysteriöser Mord an einem Geheimpolizisten trägt eindeutig die Handschrift des Totgeglaubten. Die Spur führt Inspektor Lohmann, FBI-Agent Joe Como und die Journalistin Maria Sabrehm zur städtischen Haftanstalt. Dort macht eine Droge die Häftlinge zu willenlosen Werkzeugen des Schurken. Um Mabuse zu enttarnen, läßt sich Como selbst in das Zuchthaus einweisen – und gerät in Lebensgefahr.

Im Stahlnetz des Dr. Mabuse weiterlesen

Die Erben der schwarzen Flagge

Die Erben der schwarzen Flagge von Michael Peinkofer
Die Erben der schwarzen Flagge von Michael Peinkofer

Es gibt Bücher, die kauft man und weiß eigentlich schon, daß sie literarisch nicht ganz das sind, was man normalerweise liest. „Die Erben der schwarzen Flagge“ ist so ein Buch. Zunächst wollte ich es auch gar nicht kaufen, denn es wurde vom Verlag als historischer Roman angepriesen und darauf stehe ich nun mal so gar nicht. (Immerhin habe ich Archäologie und Geschichte studiert, historische Romane sind für mich eine reine Qual, und noch schlimmer sind die Leute, die solche Bücher lesen und dann denken, sie wüßten, wie die historische Wirklichkeit aussah.) Nachdem ich aber hinten im Buch gesehen hatte, daß der Verlag auch „Der Schattenesser“ von Kai Meyer als historischen Roman einstuft, war mir klar, daß hier dieses Label nur vergeben wird, um (wie es ein guter Freund von mir herrlich zynisch formuliert hat) auch Frauen dazu zu bringen, Fantasy zu lesen. Der Klappentext von „Die Erben der schwarzen Flagge“ hat diese Ansicht dann noch bestärkt:

Die Erben der schwarzen Flagge weiterlesen

BRIGITTE-Hörbuch-Edition: „Starke Stimmen“

BRIGITTE-Hörbuch-Edition: "Starke Stimmen"
BRIGITTE-Hörbuch-Edition: "Starke Stimmen"

Auch die Zeitschrift „BRIGITTE“ hat eine Buchreihe herausgebracht, genauer gesagt, eine Hörbuchreihe. Das ganze war so erfolgreich, daß es davon mittlerweile schon eine zweite Edition gibt. Die Hörbücher sind sehr schön und hochwertig aufgemacht, einfach eine Augenweide.

Ich habe mir die erste Edition zugelegt und werde sie mir in den nächsten Wochen anhören. „Starke Stimmen“ bietet 12 bekannte Romane von oder über Frauen, gelesen von 12 bekannten Schauspielerinnen. Die Auswahl der Werke und auch die Auswahl der Sprecherinnen zu den Werken erschließt sich mir noch nicht so ganz. Aber ich lasse mich gerne überraschen …

Ex Tenebris

Ex Tenebris von Sabine Damerow
Ex Tenebris von Sabine Damerow

Es ist sehr lange her, daß ich ein so schlechtes Buch wie „Ex Tenebris“ gelesen habe. Tatsächlich habe ich es nicht ganz durchgelesen, ich konnte das einfach nicht mehr ertragen. Darum geht es:

Unbeirrt verfolgt Benedikt den Dämon Reva, der vor über 400 Jahren seine Familie auslöschte, durch Raum und Zeit. Besessen von dem Verlangen, Reva zu vernichten, ließ sich Benedikt in ein unsterbliches Geschöpf der Nacht verwandeln: Einen Vampir. Doch immer wieder gelingt es dem Dämon, seine Verfolger in die Irre zu führen.

Benedikts Feldzug schließen sich vier Sterbliche an, die durch Reva ein ähnliches Schicksal erlitten haben.

Ex Tenebris weiterlesen