The Mystery of the Blue Train

The Mystery of the Blue Train von Agatha Christie

The Mystery of the Blue Train von Agatha Christie

„The Mystery of the Blue Train“ ist ein ganz wunderbarer Krimi von Agatha Christie. Die Handlung ist eigentlich schnell erzählt: Ein amerikanischer Millionär kauft einige sehr berühmte Rubine und schenkt sie seiner Tochter, die mit einem hochverschuldeten englischen Adeligen verheiratet ist, als Trostpflaster weil ihr Mann sie betrügt und sie deshalb die Scheidung einreichen soll. Die Tochter fährt in den Urlaub an die Riviera und nimmt die Rubine mit. Auf der Fahrt dahin wird sie im namengebenden Zug umgebracht, die Rubine sind weg.

Aber, wie bei jedem guten Krimi, fängt damit die Geschichte natürlich erst an. Denn mit Millionär, Tochter und Ehemann sind längst noch nicht alle Personen auf der Bühne. Da wären noch:

  • Die Geliebte des Ehemanns, eine französische Tänzerin, die auch mit dem Zug reist.
  • Der Sekretär des Millionärs, ein englischer Major.
  • Das Dienstmädchen der Ehefrau.
  • Der Geliebte der Ehefrau, ein bekannter Trickbetrüger.
  • Eine reiche Erbin, die auch mit dem Zug fährt und der Ehefrau ins Gewissen redet.
  • Ihre Cousine und deren Tochter.
  • Der mysteriöse Marquis, ein skrupelloser Juwelendieb.
  • Dessen Assistentin, eine Schauspielerin.
  • Ein griechischer Juwelenhändler und angeblicher Hehler und dessen Tochter.
  • Und natürlich: Der unvergleichliche Hercule Poirot!

Wie diese ganzen Personen miteinander darüber hinaus zusammenhängen, wer wen liebt, betrügt oder bestiehlt, wer welche Pläne und Hoffnungen hat und ob nicht sogar eine Person mehrere dieser Rollen einnimmt, das verrate ich nicht!

Soviel aber sei gesagt: Es hat bis zu den letzten 50 Seiten gebraucht, bis ich so einigermaßen dahinter gekommen bin, wer der Mörder ist. Wie er/sie es dann tatsächlich getan hat, das herauszufinden, mußte aber auch ich dem Meisterdetektiv überlassen. Ich mag Krimis, die mich bis zur letzten Seite noch überraschen können, und das ist hier auf jeden Fall gelungen!

Advertisements

Kommentare sind geschlossen.

%d Bloggern gefällt das: