Are You Experienced?

Are You Experienced? von William Sutcliffe

Are You Experienced? von William Sutcliffe

„Are You Experienced?“ fragt William Sutcliffe und schickt seinen Helden Dave auf eine eher unfreiwillige Reise durch Indien, um Erfahrungen zu sammeln. Schon der Klappentext verrät, daß er es dabei nicht leicht haben wird:

Liz travels to India because she wants to find herself. Dave travels to India because he wants to get Liz into bed.

Liz loves India, hugs the beggars, and is well on the way to finding her tantric centre. Dave, however, realizes he hates Liz, and has bad karma towards his fellow travellers: Jeremy, whose spiritual journey is aided by cheques from his dad in Turnbridge Wells; Jonah, who hasn’t worn shoes for a decade; and Fee and Caz, fresh from leper-washing in Udaipur …

All die Reisebegleiter werden wir aber (Gott sei Dank!) schon recht bald wieder los, vor allem die furchtbar zickige Liz, die Dave irgendwann den Laufpaß gibt, um in einem Ashram zu meditieren (und den Yoga-Lehrer zu vögeln). Stattdessen folgen wir Dave auf seinem (Horror-)Trip durch Indien. Von Anfang an will sich bei ihm nicht die rechte Stimmung für dieses Land und vor allem für die westlichen Rucksacktouristen, die es bereisen, aufkommen. Dave nörgelt, Dave ist zynisch und mit Hippiekram kann er schon gar nichts anfangen. Die Selbsterfahrung würde er lieber gegen Sauberkeit und Kühle eintauschen, und so ist der einzige andere Reisende, mit dem er sich wirklich versteht, Ranji, ein junger stinkreicher Inder(!) aus Südlondon, der Indien und alles Indische haßt.

Es ist sehr unterhaltsam, mitzuerleben, wie Dave sich durch den indischen Subkontinent kämpft, Reisegefährten findet und wieder verliert, und dabei beständig nörgelt und zynische Kommentare abgibt. Über Indien selbst erfährt man dabei so gut wie nichts, wohl aber über die Befindlichkeiten und seltsamen Verhaltensweisen westlicher Rucksacktouristen.

Wer Daves unsagbar komischen (und unsagbar ekelhaften) Kampf mit dem Durchfall nicht verpassen will, und wer wissen möchte, wie aus Dave dem Nörgler dann doch noch Dave der Reisende wird, dem sei dieses Buch unbedingt ans Herz gelegt. Besonders gut geeignet ist es natürlich für alle, die den Urlaub auch nächstes Jahr wieder auf Balkonien verbringen müssen.

Advertisements

Kommentare sind geschlossen.

%d Bloggern gefällt das: